VBOffice

Formular zuweisen

So legen Sie fest, mit welchen Formular Outlook ein Element (Aufgabe, Kontakt etc.) anzeigt.

Zuletzt geändert: 23.09.2009 | Aufrufe: 43.660  | #75
◀ Vorheriges Beispiel Nächstes Beispiel ▶
OLKeeper OLKeeper
Der OLKeeper verhindert zuverlässig, dass Sie Microsoft Outlook unbeabsichtigt schließen und so etwa wichtige Emails verpassen würden.

Die Info, mit welchem Formular Outlook ein Element anzeigt, ist in der Eigenschaft 'MessageClass' jedes Elements gespeichert. Darum reicht es nicht, einem Ordner ein neues Formular zuzuweisen; alte Elemente werden weiterhin mit dem alten Formular angezeigt.

Mit folgendem Makro können Sie diesen Wert für alle Elemente des aktuellen Ordners ändern. Als neuen Wert müssen Sie den Namen des gewünschten Formulars eingeben. Der Name des Standardformulars z.B. für E-Mails lautet 'IPM.Note'. Ihre Erweiterung könnte dann z.B. 'IPM.Note.MeinFormular' heißen.

Nachdem Sie das Makro ins Modul 'DieseOutlookSitzung' kopiert haben, kann es einfach mit alt+f8 aufgerufen werden.


tip  So fügen Sie Makros in Outlook ein
Public Sub ChangeMessageClassForFolderItems()
  Dim Items As Outlook.Items
  Dim obj As Object
  Dim OldClass$
  Dim NewClass$
  Dim i&

  Set Items = Application.ActiveExplorer.CurrentFolder.Items
  If Items.Count > 1 Then
    OldClass = Items(1).MessageClass
    NewClass = InputBox("Change MessageClass property of all items to: " _
      , "Change MessageClass", OldClass)
    If NewClass = "" Or LCase$(NewClass) = LCase$(OldClass) Then
      Exit Sub
    End If
    For i = 1 To Items.Count
      Set obj = Items(i)
      obj.MessageClass = NewClass
      obj.Save
    Next
  End If
End Sub
ReplyAll ReplyAll
Mit diesem Addin für Outlook erhalten Sie in verschiedenen Situationen eine Warnung, bevor Sie auf eine Email versehentlich allen anderen Empfängern antworten.
email  Senden Sie eine Nachricht